Diese Seite verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Verbesserung des Online-Angebotes. Mit der Nutzung stimmen Sie dem zu. Mehr dazu.
Menu
Neu
Abbildung kann abweichen.

2013er Johannisberger Hölle Spätburgunder Q.b.A. trocken 0.75l

zwei Jahre im Holzfass gereift
Silberne Preismünze der Landesweinprämiierung

Auf Lager

EUR 13,00
für 0.75l - € 17.33/l inkl. MwSt. inkl. Versand.

Trocken: Ein trockener Wein enthält wenig Restzucker, denn dieser ist fast vollkommen vergoren. Allerdings wird diese Bezeichnung auch für Sekt und Schaumwein genutzt. Deutsche Weine dürfen sich nur dann trocken nennen, wenn sie weniger als 9g/l Restzucker enthalten. Bei Schaumwein, der durch die Kohlensäure per se etwas herber schmeckt, darf der Restzuckergehalt zwischen 17-35 g/l liegen.

Spätburgunder: Der Spätburgunder wird oft auch mit seinem französischem Namen Pinot Noir bezeichnet. Manchmal wird er auch Blauburgunder genannt. Diese Sorte liefert einen qualitativ sehr hochwertigen Wein. Er spielt ebenfalls eine wichtige Rolle in der Champagnerherstellung.

Qba: Die Abkürzung Q.b.A. steht für „Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete“, bei dem die Trauben aus einem einzigen Anbaugebiete stammen müssen. Die Qualitätsstufe liegt unter Qualitätswein mit Prädikat (QmP) und über dem Landwein. Das Mostgewicht muss je nach Anbaugebiet und Rebsorte mindestens 50° bis 72° Oechsle aufweisen.

Über Weingut Abteihof St. Nicolaus

Impressum des Winzers:
Weingut Abteihof St. Nicolaus
Valerie Langer
Grund 19/21,
65366 Geisenheim-Johannisberg
weingut@odernheimer.de

Alle Weine dieses Weinguts suchen.
Wir selbst sind verantwortlich vom Pflanzenschutz über Ernte, Ausbau des Weines bis zu Versand.
Das bedeutet, dass alle Arbeitsabläufe unter unserer Kontrolle stehen, und wir so für unsere Qualität garantieren können

Kommentare und Berichte von Käufern

  • Zu diesem Wein gibt es noch keine Kommentare. Schreiben Sie den ersten!